Skip to main content

Getränke in Singapur

Als Getränk Nr. 1 in Singapur empfiehlt sich immer Mineralwasser, von dem man angesichts der Temperaturen mehr als 4 Liter am Tag trinken sollte. Auch frische Säfte, Eistee und „teh tarik“ (schaumiger heißer Tee mit Milch), Softdrinks – in allerlei Farben und teils extremen Geschmacksrichtungen – und Bier passen hervorragend zur lokalen Küche. Zur Abrundung eines Essens empfiehlt sich der exzellente Java-Kaffee („kopi“), der überall sehr süß und mit viel Kondensmilch serviert wird, sowie heißer Grüner, Schwarzer, Gelber, Weißer, Jasmin- und Oolong-Tee.


Alkohol ist aufgrund der „Sündensteuer“ recht teuer in Singapur. Eine Flasche Wein kostet schon im Supermarkt mehr als 20$. Allerdings ist das aus Australien bekannte „BYO“ – bring you own – Prinzip üblich, sodass man in den meisten Restaurants seinen eigenen Wein mitbringen kann.

Cocktails und Longdrinks in den Karaoke-Bars, Nachtclubs und Casinos sind insbesondere wegen der vielen Sonderaktionen – „Happy Hour“, „Girls Night“ usw. – für deutsche Verhältnisse bezahlbar.

Ansonsten wird natürlich auch in Singapur tagsüber viel Kaffee und Tee getrunken. Der Singapur Sling- das Nationalgetränk Singapur`s, bekannt aus den Bars dieser Welt ist in fast allen Pubs und Clubs erhältlich. Es empfiehlt sich, Tagsüber Getränke im Supermarkt zu erwerben. Wasser und andere Getränke kosten in ungefähr das, was man auch in deutschen Supermärkten bezahlt. In Restaurants zahlt man teilweise etwas mehr für die Getränke als in deutschen Restaurants, wobei auch das natürlich sehr stark vom gewählten Restaurant abhängig ist.


Drinks in Singapur

Drinks in Singapur ©iStockphoto/Stockphoto24

Von Gin bis zu Craftbierbrauereien, die ihr eigenes Bier herstellen, kann Singapur viele Etablissements bieten, wo man eigengebraute Getränke probieren kann. Zu empfehlen ist hier z.B. ein Besuch der Brass Lion Distillery oder die Tiger Brewery Tour.

Top Artikel in Kultur und Veranstaltungen in Singapur